Infrastruktur: 

 

Die alte Garage soll abgerissen werden von Fa. Karan (Steinbach/Steyr). Da unser Haus in einem steilen Hang steht, soll der Hang aufgeschüttet und mit einer Steinmauer fixiert werden von Fa. Grossauer (Reichraming) um 5 Parkplätze zu schaffen und ein bequemes Umdrehen mit dem Auto zu ermöglichen.
Ebenfalls in den Hang kommen soll eine technische Kleinkläranlage von Fa. Pascher (Hargelsberg) mit davorigem Fettabscheider, um alle anfallenden Abwässer umweltbewusst zu entsorgen.

Das Erdkabel, das vor einigen Jahren eingegraben wurde, ist leider viel zu schwach ausgelegt und es soll ein neues Kabel zu uns verlegt werden. Über 400 Meter Grabungsarbeiten sind dazu notwendig durch Fa. NetzOÖ.

Wasser ist vorhanden und von uns wurde vor kurzem eine große bakteriologische Untersuchung in Auftrag gegeben, das Ergebnis ist, es sind alle Parameter ok, um das Wasser für die Lebensmittelproduktion zu verwenden. Besonders auffallend ist der niedrige Wasserhärtegrad von 0,23 °dH und ein pH-Wert von 9,3.

 

Folgende Firmen wurden und werden voraussichtlich ebenfalls beauftragt:
Planungsarbeiten: Fr. Sabine Wolfram (Aschach/Steyr)
Wasserinstallationen: Fa. Manfred Schönegger (Aschach/Steyr)
Photovoltaik & Solar: Fa. Solarfocus (St. Ulrich/Steyr)
Elektroinstallationen: Fa. Mitterhuemer (Steyr)
Belüftungstechnik Gastro & Produktion: Fa. Gruber (St. Ulrich)
Bodenbeläge: Fa. Siegfried Gassner (Steyr)
Fliesen: Fliesenmarkt (Steyr)
Wandverkleidung: Fa. OK-Paneele (St. Pölten)
Beleuchtungskonzept: Fa. Molto Luce (Wels)
Rohrbahnumbau: Fa. ALCE Anlagentechnik (Thalheim b. Wels)
Geschäftsraumeinrichtung und Imbissbereich: Fa. StoreBest (Aschach/Steyr)
sonstige Tischlerarbeiten: Fa. Fellinger (Aschach/Steyr)
Rohbau: Fa. Lagerhaus Bauservice (Waldneukirchen)
sonstige am Rohbau beteiligte Firmen: Fa. Bernegger (Molln), Fa. Ratzinger (Steyr), Fa. Weindl Ziegel- und Betonsteinwerk (Steyr)
Sicherheitstechnik: Fa. SHS Altendorfer (St. Ulrich)
Planungs- und Vermessungsarbeiten: Fa. Mayrhofer & Hackl ZT GmbH (Steyr)
Spenglerarbeiten: Fa. Lehner (Sierning)
Schlosserarbeiten: offen
Estricharbeiten: Fa. Rudolf Schaumberger (Aschach/Steyr)
Kühltechnik: Fa. Portugal (Bad Hall)
Rauchfang- und Technik: Franz Halbartschlager (Steinbach/Steyr)
Fenster- & Türenmontage: Martin Attwenger (Aschach/Steyr)
Fenster & Türen: Fa. Rekord-Fenster (Gunskirchen)
Malerarbeiten: Fa. Karl Rosatzin (Aschach/Steyr)
Finanzierung: RAIBA Aschach/Steyr

 

Grundriss

 

Die gesamte Investitionssumme beläuft sich auf rund 570.000,- Euro brutto. Und hier möchte ich Sie gerne um Ihre Mithilfe bitten.

Wie Sie sehen, werden hier viele kleinere Firmen aus der Region beauftragt und unterstützt (Vielleicht auch Ihr Arbeitsplatz -direkt oder indirekt?). Regionalität ist mir nicht nur beim Einkauf meiner Produkte wichtig, sondern auch bei der Vergabe der Aufträge in der Region.

Bei der Finanzierung des Projekts könnte ich die gesamte Summe auf Kredit bei einer einzigen Bank beantragen, oder aber nach dem Vorbild des Waldviertler Schusters und Unternehmers Heini Staudinger zumindest einen Teil der Summe durch viele kleine Investoren zusammenbringen.

Das Risiko ist aber, das muss man dazusagen - im Falle eines Konkurses - durch das Alternativfinanzierungsgesetz hintangestellt und dadurch höher als eine andere Anlageform für die Investoren. 

 

Wie Sie uns helfen können:

Falls Sie schon Kunde sind oder noch werden wollen gibt es ab sofort die Möglichkeit besondere Einkaufs-Gutscheine bei uns zu erhalten. Ab 100 Euro sind sie dabei.

Das heisst, wenn sie in nächster Zeit einen Gutschein im Wert von 100 Euro oder mehr kaufen, bekommen Sie in beispielsweise 10 Jahren, wenn Sie den Gutschein einlösen wollen, Waren im Wert von 125 Euro von mir. Somit eine WinWin Situation für beide Seiten, denn sie können weiterhin in den Genuss unserer Produkte kommen, und ich kann jetzt momentan schon mit dem Geld arbeiten und den Betrieb errichten lassen und Sie gleichzeitig als Kunde in Zukunft erhalten/gewinnen.

Der Gutschein ist nicht in bar ablösbar. Maximale Gültigkeit des Gutscheins: 31.12.2032. Der Gutschein ist natürlich jederzeit auch vorher einlösbar. Jedes Jahr mit Jahresanfang wird der 100 Euro Gutschein um 2,50 € mehr wert. 

Bsp: 100 Euro Gutschein gekauft und eingelöst ab:

1.1.2018: Sie bekommen Waren im Wert von 102,50 Euro von mir
1.1.2019: Sie bekommen Waren im Wert von 105,00 Euro von mir
1.1.2020: Sie bekommen Waren im Wert von 107,50 Euro von mir

1.1.2021: Sie bekommen Waren im Wert von 110,00 Euro von mir
1.1.2022: Sie bekommen Waren im Wert von 112,50 Euro von mir
1.1.2023: Sie bekommen Waren im Wert von 115,00 Euro von mir

1.1.2024: Sie bekommen Waren im Wert von 117,50 Euro von mir
1.1.2025: Sie bekommen Waren im Wert von 120,00 Euro von mir
1.1.2026: Sie bekommen Waren im Wert von 122,50 Euro von mir

1.1.2027: Sie bekommen Waren im Wert von 125,00 Euro von mir
1.1.2028: Sie bekommen Waren im Wert von 127,50 Euro von mir
1.1.2029: Sie bekommen Waren im Wert von 130,00 Euro von mir

1.1.2030: Sie bekommen Waren im Wert von 132,50 Euro von mir
1.1.2031: Sie bekommen Waren im Wert von 135,00 Euro von mir
1.1.2032: Sie bekommen Waren im Wert von 137,50 Euro von mir

Der Gutschein kann zwar später auch noch eingelöst werden, jedoch bleibt der Wert bei 137,50 Euro stehen.

Das Kapital wird für den Anbau und Umsiedelung der Fleischerei verwendet.

 

Wir bedanken uns schon mal im Voraus 

Familie Schedlberger