Als Lebensmittelunternehmer ist es meine Pflicht, im Betrieb Eigenkontrollen vorzunehmen. Durch die kleine Größe meines Betriebes, reicht eine Untersuchung von 2 Proben im Jahr. Diese werden unabhängig von den Probenahmen der AGES von mir in Auftrag gegeben und von einem Labor untersucht. Die genauen Laborbefunde kann ich Ihnen auf Wunsch gerne vor Ort zeigen.
Befunde von der AGES gibt es leider nur, wenn es eine Übertretung gibt (natürlich gleich verbunden mit einer höheren Strafe), was mir jedoch nur 1x im allerersten Jahr passiert ist, und seither nicht mehr. Da war es auch meine Schuld, denn ich habe von einer Veranstaltung eine kleine Menge Bratwürstl zurückgenommen, und da dürfte die Kühlkette nicht optimal funktioniert haben. 

Die jahrelangen Kontrollen zeigen, dass keine Hygienemängel im Betrieb festgestellt wurden, was mich selbst sehr freut und in meiner Arbeit weiterhin bekräftigt.

 

Hoeller Gutachten 2016
Hoeller Gutachten 2016
Hoeller Gutachten 2017
Hoeller Gutachten 2017
Hoeller Gutachten 2018
Hoeller Gutachten 2018
Vogelfutter selbst gemacht
Vogelfutter selbst gemacht

Für alle, die ihr Vogelfutter aus hochwertigen Zutaten selbst herstellen möchten:

Aus dem Gedanken heraus, alles vom Tier zu verwerten, bieten wir seit kurzem auch Rindertalg an.

Wir haben diesen in 3 Größen abgefüllt (920 g, 450 g, 250 g), und mit diesem kann man ganz einfach selbst das Vogelfutter erzeugen. Einfach den Rindertalg erwärmen, bis er weich ist, gewünschte Kerne reingeben (jede Vogelart liebt verschieden Kerne, weitere Infos einfach im Web suchen), in leere Joghurt-Becher abfüllen, kalt stellen, und bevor es fest wird, einen Holzstab, oder Ast hineinstecken.
Wenn es ganz kalt, und dadurch fest ist, kurz heisses Wasser über Becher laufen lassen, dann löst sich der Becher ganz leicht.
Noch ein Band festknüpfen am Holz, und dann an einem Baum aufhängen, und fertig ist das selbst gemachte Vogelfutter.

 Viel Spaß beim Ausprobieren!